Posaunenchor

Das man auch mit wenigen Bläserinnen und Bläsern ein einladendes, fröhliches und buntes Musikprogramm zu Gehör bringen kann, dafür ist unser Posaunenchor ein gutes Beispiel das sich hören lassen kann.

 

Mittwochs um 18.30 Uhr tutet es im Gemeindehaus. Manchmal trifft man sich auch samstags zu intensivem Proben - und leckerem Frühstück :-)

 

Von Alten Meistern bis neuen geistlichen Liedern, von Volksliedern bis Gospel, von Evergreens bis aktuellen Hits reicht das Spektrum und wir scheuen keine Herausforderung!

 

Wir sind Mitglied im CVJM-Westbund und Chor des Posaunendienstes in der Lippischen Landeskirche. Gemeinsame Fahrten zu Lippischen Bläsertagen, Kreisproben und zum Bundesposaunenfest stehen ebenso auf dem bunt gemischten Jahresprogramm wie das traditionelle Abschlussgrillen zur Sommerpause.

 

Spaß an der Musik, freundschaftliche Chorgemeinschaft und die Menschen mit unserer Musik zu erreichen - das steht bei uns im Mittelpunkt. 

 

Ausflug Externsteine

Zu unserer Geschichte

Hoferntedankfest 1955 auf dem Hof Stodiek in Laßbruch. Der Posaunenchor Almena spielt und begleitet den Gottesdienst. Einem Zuhörer spricht die Musik an und das Blasen geht ihm nicht aus dem Kopf: Erhard Stoller.

So einen Posaunenchor müsse es doch auch in der Kirchengemeinde Silixen geben, so seine Idee. Und da Erhard Stoller schon immer ein Mann der Tat war, machte er sich daran seinen Gedanken in die Tat umzusetzen.

Fritz Bein, Reinhard Nolting und Heinz Wintermeier spielten eh schon im Posaunenchor Almena. Schnell fanden sich weitere Mitstreiterund auch der Pastor Willy Büker war dem Gedanken gegenüber nicht abgeneigt.

 

Am 18.02.1956 wurde der historische Akt vollzogen: In Beisein von Pastor Büker gründeten die genannten mit Günther Ahlemeier, Heinz Knöner, Heinrich Klemme und Martin Schröder auf dem "Hühnerwieben" des Alten Pfarrhauses den Posaunenchor Silixen.

 

Soweit so gut, allerdings hatte man noch keine Instrumente. Man lieh sich welche aus Privatbeständen und von benachbarten Chören. Pastor Büker sorgte im Kirchenvorstand für eine großzügige "Zwischenfinanzierung" und so konnte es losgehen.

 

Passend zum Hoferntedankfest 1956 hatte der Chor seinen ersten öffentlichen Auftritt. Und das muss Eindruck hinterlassen ahben, denn den Chor gibt es bis heute.

 

Selbstverständlich hat sich im Laufe der Jahre einiges verändert. Erster Chorleiter war Heinz Wintermeier. 1963 wurde er von Reinhard Nolting abgelöst, der auch schon die Anfängerausbildung übernommen hatte.

 

1970 stieß das erste weibliche Mitglied zum Chor. Seit dem blasen ständig junge Frauen im Chor.

 

1993 wechselte der Dirigentenstab zu Rolf Sandmann.

 

Heute zählt der Chor 10 aktive Bläserinnen und Bläser. 

 

Gäste und neue Anfänger sind herzlich willkommen. Mit dem Blasen beginnen kann man ab ca. 8-10 Jahren. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Bestes Beispiel: Erhard Stoller, Reinhard Nolting und Heinz Wintermeier. Die Gründungsmitglieder spielten zum 50-jährigen Jubiläum noch fröhlich mit und waren auch danach noch lange Zeit aktiv.

Hier finden Sie uns

ev.-ref. Kirchengemeinde Silixen
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 2
32699 Extertal

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 5751 957344

 

schicken Sie uns eine E-Mail:

kgsilixen@t-online.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Volksbank in Schaumburg

IBAN DE40 2559 1413 2420 9236 00

BIC GENODEF1BCK

 

Ihre Spenden werden selbstverständlich in voller Höhe dem von Ihnen genannten Zweck zugeführt und Sie erhalten eine Spendenquittung. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ev.-ref. Kirchengemeinde Silixen